Am Sonntag wird bei den GISA LIONS SV Halle die Endphase der Hauptrunde in der 1. DBBL endgültig eingeläutet. Mit dem BC Pharmaserv Marbug erwarten die Löwinnen einen starken Gegner in der ERDGAS Sportarena.

Nach der Länderspielpause in der die GISA LIONS die schlechte Nachricht bekamen, dass Cherise Daniel verletzungsbedingt pausieren muss, nachdem sie in der letzten Minute im Spiel gegen Hannover einen Stoß im Knie verspürte, geht das Team von Head Coach Christian Steinwerth mit der Gewissheit in die Partie, Marburg im Hinspiel geschlagen zu haben. Damals gewannen die Hallenserinnen mit 72:69. Allerdings fehlte bei den Blue Dolphins mit Svenja Greunke eine tragende Säule des Teams.

Am Sonntag werden die GISA LIONS eine ähnlich starke Leistung wie zuletzt gegen Nördlingen vor den eigenen Fans abrufen müssen, um erneut als Sieger vom Parkett zu gehen. Entscheidend wird sein, ob die Löwinnen wieder als starke Einheit agieren können. Coach Steinwerth sieht sein Team als Außenseiter und bekräftigt „Marburg ist klar favorisiert. Wir kämpfen um das Überleben und werden wie im Hinspiel alles reinwerfen. Unsere Verletzten kommen langsam zurück, aber das machte die Pause auch nicht unbedingt einfacher, denn wir mussten einfach zu lange mit weniger als acht Spielerinnen auskommen. Doch alles ist möglich, wenn wir unser Talent abrufen können.“

Präsentiert wird das neunte Heimspiel der Saison vom Technologiepark Weinberg Campus und der UNIVATIONS GmbH. Tip-Off ist am 18.2.2018 um 16 Uhr in der ERDGAS Sportarena.