Nachdem die GISA Lions nun über einen gut aufgestellten Spielerinnenkader verfügen, kann auch für die Trainerbank eine mehr als interessante Verpflichtung als Assistenztrainer bekannt gegeben werden.

Wir freuen uns Sebastian Antonio Campos Flores in Halle begrüßen zu können.

Der 32jährige Chilene wuchs in Santiago de Chile auf und absolvierte nach Beendigung der Schule ein Studium der Sportwissenschaften an der dortigen Universität mit dem Abschluss eines Diplomsportlehrers.
Bereits in seinem Heimatland war er als Head Coach verschiedenster Altersklassen und des chilenischen Damen Nationalteams tätig.

Sein Bestreben sich stetig weiterzuentwickeln, führte ihn 2012 an die sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig, wo er unter der Leitung von Dr. Martin Dornhoff einen internationalen Trainerkurs in der Sportart Basketball mit Auszeichnung abschloss.
In den Folgejahren absolvierte er an der Universität Leipzig ein Master Studium der Sportwissenschaft.

Sebastian nahm in den letzten Jahren an unzähligen Weiterbildungen und Coach Clinics weltweit teil und hat dabei internationalen Trainergrößen, wie bspw. Gregg Popovich, oder auch Svetislav Pesic, um nur einige zu nennen, über die Schultern geschaut.

Seine Intention, erlernte theoretische Kenntnisse in der Praxis anzuwenden, ließen ihn in Deutschland schnell Trainererfahrungen sammeln. In Leipzig war er nicht nur für die Damen der Leipzig Eagles verantwortlich, sondern auch Head Coach der
1. Männermannschaft.

Im Jahr 2012 gab es bereits ein erstes Intermezzo im halleschen Basketball, als er bei Patrick Bär und den LIONS hospitierte.
Neben dem mannigfaltigen Erfahrungsschatz im Basketball, verfügt Sebastian auch über ausgezeichnete spanische, englische und deutsche Sprachkenntnisse.

Sebastian selbst sagt über seine neue Aufgabe:

“Ich freue mich riesig darauf, dass Team kennenzulernen und mit jeder einzelnen Spielerin arbeiten zu dürfen. Ich glaube, dass ich eine sehr gute Ergänzung zu Headcoach José und dem Staff sein kann. Ich selbst bin noch jung, habe aber bereits Erfahrungen auf höchstem Niveau sammeln können und die Geschichte der Lions immer verfolgt. In den letzten Jahren habe ich viel in meine Entwicklung investiert, oder besser von null wieder angefangen. Da kenne ich mich gut aus. Jetzt möchte ich den nächsten Schritt mit den GISA LIONS gehen. “Wir kommen wieder” passt zu meinem jetzigen Lebensabschnitt. Es war vor allem das Engagement vom Vorstand und José, was mich überzeugen konnte. José hat mir das Gefühl gegeben, dass ich mich in die Arbeit einbringen kann und das wir ein sehr gutes Team sein können”

Die GISA LIONS sehen der neuen Saison mit großer Freude entgegen.