VON FRANZISKA SEIFERT

Die GISA LIONS SV Halle fahren am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Hessen zu den Bender Baskets Grünberg. Am 5. Spieltag der 2. DBBL Nord treffen der Viert- und Fünftplatzierte der Tabelle aufeinander, dabei haben die Grünbergerinnen aber bisher noch ein Spiel weniger bestritten. Die Mannschaft von Trainerin Aleksandra Heuser, selbst erfahrene Bundesligaspielerin und später langjährige Trainerin in Marburg, gewann bisher zweimal deutlich gegen die Teams aus Mainz und Berlin und musste nur eine äußerst knappe Niederlage gegen Opladen am ersten Spieltag einstecken. Die Bender Baskets Grünberg sind seit 2010 eine konstante Größe in der Liga. Hauptakteurinnen in dieser Saison sind die amerikanische Flügelspielerin Amy Lorriane Patton (22.7 Pkt./Spiel, 12 Reb./Spiel) und die 17-jährige Jugendnationalspielerin Stella Marie Reichert (21 Pkt./Spiel, 6.3 Reb./Spiel).  Auch Neuzugang US-Centerin A´Lexxus Davis zeigte bei ihrem Debüt letzte Woche mit 10 Punkten und 6 Rebounds, dass sie eine gewichtige Rolle bei Grünbergerinnen spielen kann. Die GISA LIONS werden am Sonntag besonders den Aktionsradius dieser Spielerinnen einschränken wollen. 

Für die GISA LIONS war es eine eher gebrauchte Trainingswoche. Kein Training konnte Trainerteam Araujo/Campos mit der gesamten Mannschaft absolvieren. Somit war die Vorbereitung auf das kommende Spiel auch alles andere als ideal. Mit Dimitra Kampouraki (Rücken), Christin Mercer und Ieva Kazlauskaite (beide grippaler Infekt) sind gleich drei Spielerinnen gesundheitsbedingt ausgefallen. Wie viele Spielerinnen am Sonntag die Reise zum Auswärtsspiel antreten steht noch nicht fest. Die verbleibenden Spielerinnen werden jedoch mit viel Ehrgeiz und Teamgeist alles dafür tun, die Punkte nach Halle zu holen. Spielbeginn ist am Sonntag, 21.10.2018 um 16.30 Uhr.