Foto: Facebook der GISA LIONS
Mit 56:45 (22:13, 12:9, 18:11, 4:12) gelang der nächste Auswärtssieg gegen den Tabellennachbarn. Die Lions konnten krankheitsbedingt nur mit 10 Spielerinnen anreisen. So fehlten auch die zuletzt so wirksamen Dimitra Kambouraki und Ieva Kauzlauskaite. Christin Mercer und Barbora Kasparkova waren die beiden erfolgreichsten Scorer des Spiels mit  24 und 13 Punkten.

Hier zum 5. Spieltag der 2. DBBL Nord und zum Scouting des Spiels der GISA LIONS gegen Bender Baskets Grünberg