VON ANDREA HEISE

Der Countdown läuft und die Anspannung steigt.

Am kommenden Samstag, 27.10.2018 18:00 Uhr, kommt es in der Erdgas Sportarena zum mit Spannung erwarteten Spiel  der GISA LIONS gegen die ELANGENI Falcons Bad Homburg. Die Hessinnen haben genau wie die LIONS, eine Bilanz von vier Siegen und einer Niederlage zu Buche stehen.

Das Team von Headcoach Jay R. Brown, in der letzten Saison noch in der Südstaffel unterwegs, hat mit einer Mischung aus erfahrenen und etablierten Spielerinnen (Stephanie Lynn Furr, Gergana Georgieva, Alexandra Polishchuk, Kristin Annawald)  und jungen aufstrebenden Talenten (Isabel Gregor, Anna Krentz und Emma Rhein) eine starke Mannschaft zusammengestellt, die durchaus ein Wort bei der Vergabe der Playoff-Plätze mitsprechen will und wird.
Für die GISA LIONS wird dieses Aufeinandertreffen ein wichtiger Gradmesser, wo das Team, nach dem die Saison langsam an Fahrt aufnimmt, steht.
Die Löwinnen sind bis in die Haarspitzen motiviert, den hoffentlich erneut zahlreich erscheinenden Zuschauern ein mitreißendes Spiel zu zeigen.
Den Tip-Off am Samstag, wird Dimitra Kampouraki definitiv nur von der Bank aus betrachten, da sie nach wie vor von einer Virusinfektion geschwächt ist. Der Einsatz von Ieva Kazlauskaite ist noch fraglich und wird sicherlich erst am Samstag von den Verantwortlichen entschieden. Darüber hinaus bleibt zu hoffen, dass alle in den letzten Tagen mit Erkältungssymptomen zu kämpfenden LIONS ein wirksames Mittel gefunden haben, um ein Höchstmaß an Konzentration und Fitness, gepaart mit einer hochprozentiger Trefferquote zeigen zu können, so dass der Werbeslogan der Kur- und Kongressstadt Bad Homburg „Champagnerluft und Tradition“ nach 40 Minuten gern in einen Seltersmoment für den Gegner gewandelt wird.

Eine besondere Offerte richtet sich am Samstag an alle Studenten aus nah und fern:
Beim Kauf eines ermäßigten Tickets (bei Vorlage des Studentenausweises) kann ein weiteres ermäßigtes Ticket gratis für das Spiel erworben werden.