VON FRANZISKA SEIFERT

Am Wochenende geht es für die GISA LIONS SV Halle zum Auswärtsspiel nach Bad Homburg. Im Hinspiel (6. Spieltag) besiegten die Löwinnen die Elangeni Falcons mit 79:68. Doch das ist Vergangenheit, denn seither haben beide Teams viel Spielerfahrung gesammelt.  Bad Homburg musste insgesamt nur vier weitere Niederlagen hinnehmen und die jeweils ziemlich knapp (-1 in Neuss, -8 in Osnabrück und zu Hause -5 gegen Grünberg und -2 gegen die Bergischen Löwen). Das GISA LIONS Team von Trainerduo Araujo/Campos möchte dennoch den zehnten Sieg der Saison einfahren. Dabei müssen die Hallenserinnen insbesondere auf das Trio Stephanie Lynn Furr (USA), Nerea Garmendia Odriozola (SPA) und Gergana Georgieva (GER) achten. Gemeinsam sorgen die drei für 67 % aller Punkte und 65 % aller Rebounds der Bad Homburgerinnen.

Die GISA LIONS haben eine gute Trainingswoche absolviert und weiter an ihrer Spielkonstanz gearbeitet. Auch Kapitänin Elisa Hebecker konnte nach ihrer verletzungsbedingten Pause wieder ins Training einsteigen. Ob und im welchem Umfang Elisa am Wochenende spielen kann, steht noch nicht fest.  Tipp Off für die spannende Partie ist am Sonntag, 20.01.19, 15.30 Uhr (livescouting  auf http://www.dbbl.de/de/).

Let´s go LIONS!