VON FRANZISKA SEIFERT

Nach einem weihnachtlichen Tag Pause bereiten sich die GISA LIONS ab dem 25.12. auf ihr nächstes wichtiges Heimspiel vor. Zu Gast sein werden die inexio Royals aus Saarlouis. Dem Team aus dem Saarland gelang in den sechs bislang absolvierten Spielen ein knapper Sieg gegen den TK Hannover. Das Team von Trainer Marc Hahnemann sucht nach Krankheitsfällen und Quarantäne-Pausen noch nach dem Rhythmus in dieser wirren Saison und hofft sicher auf einen Sieg in Halle. Doch die Löwinnen konnten ihre letzten beiden Heimspiele gewinnen und haben hier Selbstvertrauen getankt. Mit einem weiteren Sieg könnten sich die Saalestädterinnen etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt erarbeiten und deshalb werden sie alles für einen Erfolg geben. Dazu sollten sie ihrem Motto „Auf die eigenen Stärken besinnen und als Team spielen!“ treu bleiben und schwache Phasen so kurz wie möglich halten. Wenn es dann noch gelingt die Kreise von Dreierspezialistin Linn Schüler (2,6/Spiel) und Rebound-Ass Chealsea Waters (10,8/Spiel) einzugrenzen, dann kann ein dritter Saisonsieg gelingen.

Let’s Go GISA LIONS!