Foto: Screenshot sporttotal

Wie schon im letzten Spiel gegen Hannover starteten die GISA LIONS mit einem 10:0 im 1. Viertel. Das war die Grundlage für ein am Ende nie ernsthaft gefährdetes 73:61 (22:9, 13:19, 21:12, 17:21) gegen inexio Royals Saarlouis. Lilly Oswald gab im letzten Viertel selbstbewusst ihren soliden Einstand in der höchsten Spielklasse. Erwähnenswert auch wieder die Leistung von Charlotte Kreuter, diesmal in der Starting Five und in 1. Viertel nahezu ununterbrochen auf dem Spielfeld. Einzig die vom Team zahlreich vergebenen Nahwürfe geben Anlass zu Kritik.

Die Heimbilanz ist positiv! Was wir aber noch nicht geschafft haben, sind die 100% des geplanten Betrages unseres Crowdfunding-Projekts. Allein für die obligatorischen Coronatests geht dieses Geld drauf – schaut doch nochmal auf die Seite
# GESICHT ZEIGEN
, auch jede kleine Spende bringt uns dem Ziel näher!

Scouting und Tabelle der Toyota 1. DBBL