VON ANDREA HEISE

Wenn die GISA LIONS am Samstag zur besten Kaffeezeit (16:00 Uhr) in Düsseldorf auf die Capitol Baskets treffen, kann man definitiv von einem enorm heiklen Spiel sprechen. War der Überraschungscoup gegen die Rheinland Lions fast ohne Erwartungen erkämpft, zählt nun definitiv nur der Sieg, um etwas mehr Licht im Abstiegstunnel zu erzeugen und den letzten Erfolg nicht zum Muster ohne Wert werden zu lassen.
Das Hinspiel in der heimischen SWH.arena konnten die Löwinnen mit 74:69 für sich entscheiden. Auch wenn das Team von Coach Dhnesch Kubendrarajahim im bisherigen Saisonverlauf erst viermal als Sieger vom Feld ging und somit ebenfalls mit dem Rücken zur Wand steht, waren ein Großteil der Niederlagen stets Ergebnisse auf Schlagdistanz. Der zwischenzeitlich verletzungsbedingte Ausfall der bis dahin groß aufspielenden Britta Worms konnte selten kompensiert werden. Von den zwei Nachverpflichtungen im Januar bewies Briana Gray gleich im ersten Spiel gegen Wasserburg ein heißes Händchen, das in den darauffolgenden Spielen jedoch ein wenig abgekühlt schien und für Leonie Edringer ist die Saison mit einer Knieverletzung leider schon beendet. Somit gilt es in erster Linie für Britta Worms und die Österreicherin Anja Fuchs-Robetin voranzugehen und die Hauptlast für das Team zu schultern. Beide punkten konstant zweistellig und sind zweifellos die Leaderinnen des Teams. Alle anderen Spielerinnen sind etwas unstet, was die Leistungen betrifft, aber jede einzelne ist jederzeit in der Lage, auf dem Feld zu explodieren und einen Sahnetag zu erwischen.
Da auch die Löwinnen des Öfteren einer  Wundertüte gleichen, erwartet die Zuschauer eine hoch interessante Begegnung, die nicht nur mental eine besondere Herausforderung darstellt. Aber das Team von Katerina Hatzidaki hat am Dienstag unter Beweis gestellt, was die immer wieder betonte Teamstärke ermöglichen kann. Wenn alle den vorhandenen individuellen Input liefern, der Glaube an die eigene Stärke nicht den Sturmböen zum Opfer gefallen ist und die Leidenschaft von der ersten Sekunde auf das Parkett gebracht werden kann, sollte den Lions Fans keinesfalls der Kuchen im Hals stecken bleiben.

LET’S GO LIONS!

… Livestream bei